top of page

Tag des Landesverbandes

Der Landesverband der Gartenfreunde Mecklenburg und Vorpommern e.V. wurde im Juni 1990 gegründet und ist der Dachverband der organisierten Kleingärtner in unserem Bundesland.

Die Zwecke des Landesverbandes sind die Kleingärtnerei, die Förderung des Naturschutzes und die Landschaftspflege im Sinne des Bundeskleingartengesetzes, der Naturschutzgesetze der Länder, des Umweltschutzes, des Küstenschutzes und des Hochwasserschutzes.

Ziel ist es, dass Kleingartenwesen zu erhalten und seine Zukunft zielbewusst zu wahren.


Jedes Jahr findet der Tag des Landesverbandes in einem Mitgliedsverband statt.

Dieses Jahr ist der Kreisverband der Gartenfreunde Hansestadt Wismar e.V. Gastgeber und richtete die Veranstaltung am 01. Juli 2023 von 10.00 – 15.00 Uhr in Zusammenarbeit mit der Ostsee-Schule Wismar, dem KGV „Erholung“ e.V und dem KGV „Klingenberg“ e.V. aus.

Geladen waren die Ehrenmitglieder des Landesverbandes, die Vorstände der 15 Kreis- und Regionalverbände, Vertreter der Stadt Wismar, der im Landtag vertretenen Parteien FDP, SPD, CDU, Bündnis90/Die Grünen und Die Linke sowie die Geschäftsführerin des Wächterverlags (GARTENFREUND) und der Geschäftsführer des BDG.


Bereits bei Ankunft der Gäste standen belegte Brötchen zur Stärkung bereit, die von Schülern der Ostsee-Schule unter Regie des Schulvereins bereitet waren.

Auf dem Programm standen neben den Begrüßungsreden, die Ehrungen besonderer Leistungen für das Kleingartenwesen, die Besichtigung einer Kleingartenanlage, eines Schulprojektes der Ostsee-Schule Wismar und ein Erfahrungsaustausch mit den Gästen sowie untereinander.

Ein besonderes Schmankerl war dann die Begehung der Kleingartenanlage des Vereins „Klingenberg“ e.V. Die Anlage entstand in den 70iger Jahren und die Gartenlauben, im Stile einer Finn-Hütte errichtet, sind sicher etwas Einmaliges. Der Ausblick auf die Ostsee und die liebevoll gepflegten Parzellen weckten schon die Begeisterung in uns.

Stark beeindruckend war die Präsentation durch vier 6.-Klässler der Ostseeschule. Sie stellten ihr Projekt eines Farm-Bots in der Musteranlage eines „Gartens der Zukunft“ vor. Die Schüler haben sich eine Bauanleitung für einen Roboter im Internet gesucht, der selbständig Beetarbeit, wie Jäten, Säen, Gießen leistet und über Video und Tablet gesteuert werden kann. Die jungen Techniker zwischen 12 und 13 Jahren haben den Farm-Bot innerhalb von sechs Wochen zusammengebaut, damit sie ihn uns bereits vorführen konnten. Die Lehrer berichteten stolz, dass sie ihre Schüler eigenverantwortlich arbeiten ließen und dabei selbst noch etwas lernen konnten. Natürlich soll damit nicht die der Kleingärtner im klassischen Sinne abgeschafft werden, solche Anlagen könnten bei der Bewirtschaftung (Begrünung) von Dach- und Giebelflächen eingesetzt werden. Von der Bodenvorbereitung, Aussaat, Entfernung unerwünschter Pflanzen, Bodenfeuchtemessung und Bewässerung läuft alles programmgesteuert ab – für uns als gestandene Praktiker waren die Jungs faszinierend und bei der Beantwortung unserer vielen Fragen sehr kompetent.


Bei einer kleingärtnerisch-kulinarischen Stärkung konnten sich die Gäste in Gesprächen untereinander und mit Vertretern aus der Politik zur Kleingärtnerei austauschen. Für festliche Musik sorgte das Blasorchester „Dorf Mecklenburg e.V.“ Zum Abschluss der Veranstaltung stand noch vom Schulverein selbst gebackener Kuchen und Kaffee bereit.

Es war ein rundum gelungener Tag.

 

Autor:

Robert Kröger Vorsitzender LGMV

Detlev Herrenkind Vorsitzender RV UER

Bilder:

Jana Beckmann

Detlev Herrenkind

Robert Kröger

Frank Molzow


Detlev Herrenkind Vorsitzender des RV UER wird für sein intensives Engagement für seine Vereine und die politische Arbeit im Verband mit der Ehrennadel des Landesverbandes in Gold ausgezeichnet und der Verband selbst erhält ebenso die Ehrennadel in Gold für seine herausragende Öffentlichkeitsarbeit, die bereits in den Landesverband und in anderen Verbänden ausgestrahlt hat.



Der Vorsitzende des Landesverbandes bedankt sich mit der ausgezeichneten Rose „Hansestadt Rostock“ bei Frank Molzow dem Vorsitzenden des KV Hansestadt Wismar für die Organisation und die hergestellte Kooperation mit der Ostsee-Schule zur Ausrichtung des Tages des Landesverbandes.



142 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page