top of page

Ehrenamt & Vereine - Die wichtigsten Punkte aus den Wahlprogrammen 2021

Verbandsbüro - Zentrale Anlaufstelle für Vereine und Verbände

 

CDU

Neue Lebensqualität in Stadt und Land- aus Liebe zu unserer Heimat

Bei dieser Kampagne steht neues Denken an erster Stelle. Hierfür liegt der Fokus auf einem Mix aus Investitionen, Freiräumen, Experimentierfeldern und Anreizsystemen. Desweiterein soll der Zusammenhalt der Gesellschaft und somit Ehrenamt und Sport gefördert werden.

Stärkung von Zusammenhalt und Ehrenamt

Um künftige Herausforderungen meistern zu können, ist ein gesellschaftlicher Zusammenhalt notwendig. Dieser wächst aus sozialen Beziehungen und einer ausgeprägten Gemeinwohlorientierung.

Förderung des Ehrenamtes

Da das Ehrenamt zu den Elementen einer langlebigen Demokratie gehören, ist es wichtig diese zu fördern und neue Formate, wie zum Beispiel Mehrgenerationenhäuser, Bundesfreiwilligendienst oder die deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt, ins Leben zu rufen.

  • Junge Erwachsene für den Dienst im Ehrenamt begeistern

  • Deutsche Stiftung für Engagement und Ehrenamt und verschiedene Anlaufstellen für das Ehrenamt fördern

  • Senioren, Menschen mit Zuwanderungsgeschichte und Menschen mit Behinderung für das Ehrenamt gewinnen

Engagierte Sportförderung

Da Sport und Bewegung in Bezug auf die Gesundheit und das soziale Miteinander einen großen Einfluss haben, ist es wichtig, die Sportvereine und Sportstätten zu fördern.

  • Sportentwicklung fördern und Gesundheitsprävention ausbauen

  • Unterstützung der Sportvereine bei Bindung und Neugewinnung von Mitgliedern

  • Sanierungsstau der kommunalen und vereinseigenen Sportstätten/ Schwimmbäder abbauen

  • E-Sport vermehrt unterstützen

  • Steuerliche Förderungen für Aus- und Weiterbildungen im Sportbereich

  • Präventionsprogramme gegen sexuellen Missbrauch im Sport

  • Weiterentwicklung des Leistungssports

Einsamkeit vermeiden und gleichberechtigte Chancen für Frauen und Männer

  • Netzwerke wie Nachbarschaftshilfe oder Sozialarbeit sollen leichter zugänglich sein

  • Gleichberechtigung zwischen Männern und Frauen verbessern

Das Potential sozialer Innovationen nutzen

Um Faktoren wie Urbanisierung, Alterung und Zuwanderung bewältigen zu können, ist eine soziale Innovation notwendig.

  • Ehrenamt mit der digitalen Welt verknüpfen- ehrenamtliche DigitalbotschafterInnen

  • Soziale und technologische Innovationen miteinander verbinden

  • Finanzierungsinstrumente wie EXIST-Gründerprogramm, High-Tech Gründerfonds und INVEST-Zuschuss abstimmen und ausbauen

Warnmedien modern gestalten, nicht-polizeiliche Gefahrenabwehr stärken

  • Feuerwehren, technisches Hilfswerk, Rettungsdienste und freie Träger vermehrt unterstützen

Bürgerschaftliches Engagement fördern, zivil-militärische Zusammenarbeit stärken

  • Unterstützung der Personen, die sich unentgeltlich für die Sicherheit der Menschen aufopfern

  • Bereits tätige Männer und Frauen auch in der Zukunft begeistern und neue Helfer gewinnen

CSU

Brauchtumsgarantie

Eine Ehrenamtsklausel soll es möglich machen, dass bei Traditions- und Brauchtumsveranstaltungen auf anwenderfreundliche Regelungen zurückgegriffen werden kann und somit die Ermessensspielräume im Sinne der Vereine genutzt werden können.

Förderung des Sports

  • Nationale Strategie Sportgroßveranstaltungen, wie die European Championships in München, sollen intensiv umgesetzt werden.

  • Spitzensportförderungen in Deutschland sollen professioneller und effektiver gestaltet werden. Hierfür sollen die Bedürfnisse der Athleten/ Athletinnen im Mittelpunkt stehen.

Bündnis 90/Die Grünen

europäisches Vereins- und Gemeinnützigkeitsrecht

Da das Zusammenwachsen der Zivilgesellschaften zum europäischen Gemeinwesen gehört, wird sich für ein EU-weites Vereins- und Gemeinnützigkeitsrecht eingesetzt. Bei Gründung, Gemeinnützigkeit und Auflösung würde der Verein somit den Schutz der EU genießen.

Ein Jahr nach einer erfolgreichen Bürger/inneninitiative und der Prüfung anhand der EU-Grundrechte soll ein Gesetzesvorschlag folgen.

Demokratieförderungsgesetz für eine starke Zivilgesellschaft

Besonders Vereine, Verbände und Initiativen helfen bei wichtigen Anliegen, wie dem Kampf gegen Rassismus.

Aus diesem Grund ist es wichtig, dass diese Arbeit auch in Zukunft abgesichert ist und die Teilnehmer dieser ohne Einschüchterung und Kriminalisierung nachgehen können.

Mit Hilfe eines Demokratieförderungsgesetzes soll das Engagement nachhaltig, projektunabhängig und unbürokratisch in finanzieller Hinsicht abgesichert werden.

Auch soll die Arbeit verbindlicher geregelt und es soll sich stehts an den Grundgesetzen orientiert werden.